Fischerprüfung

 

 

Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung im Anglerverein Hövelhof in 2016

Im Jahr 2016 wurde im AV Hövelhof durch Kursleiter Werner Pfeil zum nunmehr fünften Mal in Folge erfolgreich ausgebildet und so konnten alle 15 Teilnehmer, die regelmäßig an den Kursabenden teilnahmen, am Ende die Fischerprüfung mit Bravour vor der unteren Fischereibehörde ablegen.

(Foto Pfeil: Prüfungstermin, 16.11.2016)

Termine Vorbereitungskurs zur Fischerprüfung

Unterricht in der Fahrschule Meier / Bahnhofstraße 33161 Hövelhof

Jeweils von 18:00 – 20:30 Uhr

 

Allgemeine Fischkunde + Prüfungsfragen, 12 Fischarten                    Mo.     02.10.17

Spezielle Fischkunde+ Prüfungsfragen, 12 Fischarten             Mi.      04.10.17

Gewässerkunde /Fischhege+ Prüfungsfragen, 12 Fischarten              Mo.     09.10.17

Gesetzeskunde+ Prüfungsfragen, 13 Fischarten                                   Mi.      11.10.17

Natur-und Tierschutz+ Prüfungsfragen                                                 Mo.     16.10.17

Gerätekunde+ Prüfungsfragen und Zusammenbau Ruten                     Mi.      18.10.17

Rutenbau Vormachen Erklären Nachmachen Üben                               Fr.       20.10.17

Herbstferien NRW vom 23.10 – 05.11.2017

Wiederholung aller Themen 1-3                                                               Mo.     06.11.17

Wiederholung aller Themen 4-6                                                              Mi.      08.11.17

Testprüfung                                                                                                Sa.      11.11.17

Prüfungstermin (Zeitraum Mo 13.11 –Sa. 18.11.16) voraussichtlich   Fr.       17.11.17 ?

Paderborn Kreishaus? Stand 07.06.2017

Nachprüfung n.n. terminiert aber erst im Dezember

 

Zusätzlich wird angeboten:

individuelles Zusammenbauen der Ruten an u.a. Tagen:

während der Herbstferien im am 30.10. und 02.11.17

und am 07.11., 09.11., 13.11., 14.11., 15.11. 2017

von 17:30 – 18:30 Uhr, 18:30 – 19:30 Uhr und 19:30 – 20:30 Uhr

immer mindestens 2 Teilnehmer für jeweils 1 Stunde.

Je Teilnehmer bis zu 3 x möglich.

 

Am Ende des Kurses wollen wir gemeinsam an der Emsauen den Forellen nachstellen. Der Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben. Kostenbeitrag hierfür 10 € je Teilnehmer.

 

 

Zusätzlich wird angeboten

- bis zu 2 x je Teilnehmer individuell Zusammenbauen der Ruten Di+Do 17:30-19:30

 

- Begleitung am Prüfungstag

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre ist in 2017 auch eine „Einzelausbildung“ für z.B. Schichtarbeiter zu besonderen Zeiten nach Absprache möglich. Selbst „Späteinsteiger“ können in einem „Crashkurs“ auf die Prüfung vorbereitet werden.

Da die Prüfung in NRW einheitlich ist, können sich auch Teilnehmer anmelden, die nicht mit 1tem Wohnsitz im Kreis Paderborn angemeldet sind. Hier ist aber zu prüfen, wann in den entsprechenden Kreisen Prüfungen durch die zuständige untere Fischereibehörde angeboten werden. Danach sind individuell festgelegte Kurstermine abzusprechen bzw. sehr früh eine Ausnahmeregelung bei der unteren Fischereibehörde des zuständigen Kreises einzuholen und bis etwa 4 Wochen vor Kursbeginn als Kopie vorzulegen. (Kosten; 15 € je Ausnahmeantrag)

 

 

 

 

 

Auszug aus den Bestimmungen für die Prüfung

In der Bundesrepublik Deutschland ist zur Ausübung der Fischerei der Fischereischein vom Gesetzgeber vorgeschrieben. In Nordrhein-Westfalen ist die Voraussetzung für den Erwerb eines Fischereischeines, das erfolgreiche Bestehen der Fischerprüfung, die aus einem theoretischen und zwei praktischen Teilen besteht. Gebühren Prüfung = 65 € (Stand 05/16)

Hier gelangen sie zu den gesetzlichen Vorgaben Fischerprüfung NRW

https://www.lfv-westfalen.de/content/service/ser_gesetze.php

 

Theoretische Prüfung:

60 Fragen aus einem Katalog von 360 möglichen Fragen innerhalb von 60 min im Ankreuzverfahren beantworten.

 

Praktischer Teil:

a. Zusammenbauen einer von 10 möglichen  Ruten für verschiedene Zielfische

Ausgebildet wird an Originalruten, die auch in der Prüfung Verwendung finden.

Im Kreis Paderborn reicht das Zusammenstellen der Rute. Es muss nicht gebaut werden, was aber lediglich zeitlichen Gründen geschuldet ist.

A1 beringte leichte Angelrute

A2 Feederrute

A3 Karpfenrute

A4 Grundrute Aal

A5 Spinnrute Hecht

A6 Spinnrute Barsch

A7 Fliegenrute (Trockenfischen)

A8 Fliegerute (Nassfischen)

A9 Pilkrute

A10 Brandungsrute

Aus den Aufgaben A1 bis A10 wird eine Aufgabe vergeben.

 

b. Erkennen und Bestimmen von 6 Fischen der möglichen 49 anhand eines Fotos

 

 

 

 

Weitere Infos und Kursbeiträge

Folgende Kursgebühren werden zur ersten Stunde fällig.

Pro Kursteilnehmer(in)             70 € p.P.

Pro Jugendliche/r                    45 € p.P.

bei mehr als 15 Teilnehmern       5 € p.P. Rückerstattung

Für die Prüfung, wird eine Verwaltungsgebühr von 65 € im Kreis Paderborn erhoben.

 

zusätzlich bei Bedarf 34 € für Schulungsunterlagen

- Fischkarten aktuelle Ausgabe         (  9 € inkl. Versand)

- Handbuch zur Fischerprüfung (25 € inkl. Versand) aktuelle Ausgabe

(Ab 2015 Neu, da Änderung  der  Prüfungsverordnung) Ältere Bücher beinhalten diese Änderung noch nicht.

 

Diese Unterlagen können direkt mit der Anmeldung (siehe PDF Datei Anmeldung) mitbestellt werden und stehen mit Kursbeginn zur Verfügung!!

Preise vorbehaltlich Änderung Kosten Schulungsunterlagen.

 

Weitere Preise;

Nur Rutenbau (ohne Teilnahme am Kurs)      8 € p.P / Stunde

Crashkurs je nach Stundenansatz                8 € p.P. / Stunde

 

Was ist mitzubringen??

Erhöhte Lernbereitschaft, Eigeninitiative, Fähigkeit zum selbstständigen Lernen, Schreibunterlagen sowie ab dem zweiten Termin die Arbeitsunterlagen. Weitere Informationen nach Eingang der Anmeldungen (können auch unterschrieben eingescannt per Mail gesendet werden) auf dem Mailverteilerweg.

 

Mit einem Petri

 

Ihr Kursleiter

Werner Pfeil