Regeln & Schonzeiten

Gewässerregeln

Jedem Angler sollte die Gewässerordnung des Landesfischereiverbandes genauestens bekannt sein, aber zur Erinnerung in diesem Bericht nochmals eine Aufbietung der wichtigsten Richtlinien und Verhaltensweisen am Vereinsgewässer.

  1. Es darf mit 3 Handangeln geangelt werden
  2. Die Tore sind geschlossen zu haltenDie Nummer muss verstellt sein
  3. Die Angelplätze sind sauber zu halten
  4. Das Angeln an der Werkseite ist verboten
  5. Beim Verlassen des Angelplatzes sind die Ruten aus dem Wasser zu nehmen
  6. Direkt vor der Hütte ist kein Parkplatz
  7. Bootfahren ist nur mit Schwimmweste erlaubt
  8. Am Gewässer ist auf Sauberkeit zu achten. Das Verschmutzen der Gewässer und deren Ufer, insbesondere durch Plastikbehälter, Flaschen, Dosen, Papier usw. ist strengstens untersagt. Wer von einem verschmutzten Platz aus angelt, kann wie der Verursacher der Verunreinigung zur Rechenschaft gezogen werden.
  9. Uferbefestigungen, Wasserpflanzen und Anpflanzungen, sowie angrenzende Kulturen, Wiesen und Äcker sind zu schonen.
  10. Zäune dürfen nicht beschädigt werden.
  11. Jeglicher Lärm ist zu vermeiden.
  12. Es ist nicht gestattet andere Personen mitangeln zu lassen.
  13. Angelruten dürfen nur im Abstand von höchstens 10 m ausgelegt werden, und zwar so, dass sie vom Angler ständig persönlich wirksam beaufsichtigt und bedient werden können. Unbeaufsichtigt vorgefundene Angelgeräte werden ersatzlos eingezogen.
  14. Beim Spinn- u. Fliegenfischen sowie beim Einsatz einer Senke darf keine weitere Angel ausgelegt bleiben.Der Verkauf oder Tausch gefangener Fische ist grundsätzlich untersagt.
  15. Gefangene Fische sind vom Angler selbst zu verwerten.

Schonzeiten

Fischart Schonzeit Mindestmaß
Aal - 35 cm
Äsche 01.03. bis 30.04. 30 cm
Aland - 25 cm
Barbe 15.05. bis 15.06. 35 cm
Bachforelle 20.10. bis 15.03. 25 cm
Bachsaibling 20.10. bis 15.03. 25 cm
Hecht 15.02. bis 30.04. 45 cm
Karpfen - 35 cm
Nase 01.03. bis 30.04. 25 cm
Regenbogenforelle 20.10. bis 15.03.
Schleie - 20 cm
Seeforelle 20.10. bis 15.03. 50 cm
Seesaibling 20.10. bis 15.03. 30 cm
Wels - -
Zander 01.04. bis 31.05.
Schonzeiten in NRW und Mindestmaße der Fischarten – Regionale Bestimmungen können hiervon abweichen.Ganzjährige Schonzeit der Fischarten in NRW: Stör, Schneider, Maifisch, Finte, Nordseeschnäpel (Wandermaräne), Groppe, (Koppe), Moderlieschen, Schlammpeitzger, Schmerle, Elritze, Lachs, Quappe, Zwergstichling, Steinbeißer, Bitterling, Meerforelle
Neunaugen: Krebse: Muscheln:
Flussneunauge, Bachneunauge, Meerneunauge Edelkrebs, Europäischer Flusskrebs, Steinkrebs Flache TeichmuschelGemeine TeichmuschelFlussperlmuschelKleine TeichmuschelBachmuschelMalermuschelFlussmuschel

Stand: 2012